Kirchheimer Bekenntnisschule stellt sich vor

An der Freien Evangelischen Schule Kirchheim herrschte Hochbetrieb am vergangenen Samstag, den 11.11.2023. Von wegen Narrentreiben! Die 54 Schüler der FESK, mit ihrem Standort in Dettingen/Teck, hatten zum Tag der Offenen Tür geladen. Und zwar im alten Gründerhaus der Fa. Adolf Dietz-Motoren. Während letztere im vergangenen Jahr das 100jährige Jubiläum feierte, um dann in andere Eigner überzugehen (Elektromotorenwerk Grünhain GmbH aus dem Erzgebirge), schaut die evangelische Bekenntnisschule auf eine wesentlich kürzere Geschichte zurück und befindet sich stetig im Aufbau.

Vor acht Jahren startete die Grundschule durch eine Eltern-Initiative mit 6 Schülern als Zwergenklasse. Inzwischen hat sich die Schule gemausert und immerhin beinahe in der Schülerzahl verzehnfacht. Seit zwei Jahren wird auch eine sich anschließende Realschule aufgebaut mit derzeit einzügiger 5. und 6. Klasse. Eine Elite-Schule will man nicht sein, daher ist auch das Schulgeld nicht allzu hoch und sozial gestaffelt, um jedem Kind einen Zugang zu ermöglichen. Individuelle Förderung und Prägung nach christlichen Werten werden durch das engagierte Lehrer-Kollegium und viel elterliches Engagement gewährleistet.

Die Atmosphäre am Tag der Offenen Tür war persönlich und die Stimmung heiter und fröhlich. Die Kinder mit ihren Lehrern und Eltern hatten Lieder, Spiele und Bastelaktionen vorbereitet. Dabei zeigten die Grundschüler eifrig, was sie bereits können und gelernt haben. Auch die Vorschule, eine Besonderheit der FESK, stellte sich vor und lud zum kreativen Basteln ein. Natürlich darf nicht unerwähnt bleiben, dass auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war.

An diesem Tag hatten Neugierige und Interessierte die Gelegenheit zu sehen, was an dieser kleinen Schule alles möglich ist. So hat der eine oder andere Besucher sich wohl überlegt, ob für einen selbst eine solche Schule gern in Frage gekommen wäre… Ach übrigens, es hat noch Platz in der einen oder anderen Schulklasse…, bloß sollte man halt das richtige Alter dazu haben!


Bekenntnisschule: Als Konfessionelle Schule oder Bekenntnisschule wird in Deutschland eine Schule bezeichnet, in der die Schüler nach den Grundsätzen eines christlichen Bekenntnisses unterrichtet werden. Als Verfassungsgrundlage dafür gilt der Artikel 7 Absatz 4 und 5 des Grundgesetzes.